Videokonferenz in der Telemedizin

Röntgenaufnahme per Videokonferenz online teilen

Mit der flexiblen Videokonferenzlösung BlueVision können alle Fachdisziplinen, vom Hausarzt über den Therapeuten bis hin zum Radiologen online gemeinsam arbeiten. So können gemeinsam beispielsweise wichtige Schritte für die Genesung von Tumorpatienten besprochen werden.

Dabei werden Bilddaten aus anderen bildgebenden Verfahren wie MRT, CT oder Röntgen im PACS gesammelt und in der laufenden Videokonferenz auf den Monitoren angezeigt.

Ein Verlassen des Arbeitsplatzes für die Konferenz entfällt ebenso wie beispielsweise die Anfahrt zu einer anderen Klinik. Videokonferenzen können direkt ohne Vorankündigung einberufen werden, eine Reservierung ist nicht mehr erforderlich.

Sichere Patientendaten

Unsere Videokonferenz-Software nutzt das Internet als Übertragungsmedium. Zur Nutzung installiert der Teilnehmer im Vorfeld die BlueVision Software oder App. Durch die zwingend notwendige Installation werden unsichere Verbindungen unterbunden und auch ein umgehen der Firewall ist nicht mehr möglich, es können also keinerlei Sicherheitslücken entstehen und Sie haben die Kontrolle über den Datenfluss.

Die Hauptanwendung läuft auf einem zentralen Server. Hierfür kann entweder das entsprechend gesicherte Rechenzentrum von Vivicom in Bremen, Deutschland genutzt werden oder Sie betreiben die Lösung auf einem bereits bestehendem Server im eigenen Rechenzentrum.

Die Übertragung der Videokonferenzen wird mit 256 Bit verschlüsselt, sodass ein Abfangen der Daten ausgeschlossen ist.

BlueVision Telemedizin-Ansicht
Mobile Tumorkonferenzen per Videokonferenz

Beispiel: Tumorkonferenzen

Es gibt viele Einsatzbereiche in der BlueVision bei der Telemedizin eingesetzt werden kann. Beispielsweise arbeiten bei Tumorkonferenzen Experten verschiedener Fachrichtungen Hand in Hand miteinander, auch über weiter entfernte Strecken. Onkologen, Strahlentherapeuten, Radiologen oder andere Experten treffen sich im virtuellen Meetingraum um maßgeschneiderte Empfehlungen für die Diagnostik und Therapie von Patienten zu erarbeiten.

Hierbei werden Patientenunterlagen ausgetauscht oder Röntgenbilder gemeinsam untersucht und bearbeiten. Der Patient profitiert dabei ebenso wie die behandelnden Ärzte von den unterschiedlichen Fachdisziplinen. Die gewonnenen Daten werden direkt an die weiterbehandelnden Ärzte weitergeleitet.

Vorteile beim Einsatz
von Videokonferenzen

  • • Doppelte Untersuchungen werden vermieden z.B. muss der Patient nur einmal geröntgt werden.
  • • Seltene Krankheiten können auch in vergleichsweise kleineren Kliniken entsprechend behandelt werden.
  • • Durch die Telemedizin werden die Fahrtwege für Patienten und Ärzte reduziert.
  • • Schnellere Diagnostik, auch in akuten Notfällen.
  • • Eine Zweitmeinung in komplizierten Fällen ist schnell verfügbar.
  • • Möglichkeit des Patienten, auch in ländlichen Gebieten, regelmäßig die Vitalwerte durch einen Arzt überprüfen zu lassen.
  • • Optimaler Datenaustausch durch Experten.
  • • Bessere Behandlung durch räumlich entfernte Fachärzte.
  • Klinikum Dortmund
  • Mammographie Nord
  • Schlosspark Klinik
  • DRK Krankenhaus
  • Universitätsklinikum Eppendorf

Das Produkt

Vivicom BlueVision Medical stellt eine Softwarelösung dar, die für Telemedizin und medizinische Telekonsultations-Anwendungen konzipiert ist. Vivicom BlueVision Medical wurde in Zusammenarbeit mit mehreren Krankenhäusern sowie nach deren Anforderungen erstellt und an die vorherrschenden Rahmenbedingungen in Krankenhäusern angepasst. Unsere Software bietet Zusatzmodule für alle bildgebenden Modalitäten wie z. B. CT, MRT und Mammografie. Mit weiteren Zusatzmodulen lassen sich neben Standard-Features folgende Funktionen einsetzen:

  • • Telekonsultationsmodus parallel zu einer Videokonferenz.
  • • Tele-Versorgung von Patienten in Ihrem Haus.
  • • Steuerung einer einer Kamera per Maus.
  • • Application/Desktop-Sharing. Einbindung der Oberfläche und der Inhalte vom KIS/RIS/PACS in eine Videokonferenz.
  • • Unterstützung von Dual-Monitoring, um die Videokonferenz und Präsentation
    von medizinischen Dokumenten zeitlgleich auf mehrere Monitore zu verteilen.
  • • Nutzung einer zweiten Videoquelle um eine weitere Kamera einzubinden
  • • Unterstützung für hochwertige professionelle Kamerasysteme.

Die Technologie

Vivicom BlueVision ist das Softwaresystem, das die Performance von Hardware Videokonferenz-Systemen mit der Flexibilität eines Softwaresystems verbindet. Vi- vicom BlueVision wurde entwickelt, um in jeder Art von Netzwerk leistungsfähig zu arbeiten, d.h. auch bei NAT und Firewall. Vivicom BlueVision kann sowohl mit geringer als auch mit hoher Bandbreite eingesetzt werden.

Die Vorraussetzungen

Die Software ist auf jedem herkömmlichen PC lauf- fähig. Der PC muss dabei lediglich über Anschlussmöglichkeiten für die Ausstattung verfügen (WLAN/ Ethernet, Webcam, Mikrofon + Lautsprecher/Headset).

Die Daten

Es wird besondere Aufmerksamkeit auf die Qualität der übertragenen Daten gelegt. Daher kommen unter anderem spezielle Techniken zur Echo-Unterdrückung zum Einsatz, die eine störungsfreie Kommunikation gewährleisten, sowie qualitativ hochwertige Audio- und Videocodecs.
Um Informationen - insbesondere Sprachdaten - Bilddaten oder andere Nutzdaten mittels der begrenzten Übertra- gungskapazitäten möglichst effizient zu übertragen , setzt Vivicom einen progressiven Video-Codec mit einer hohen Bildkomprimierungsrate ein. Die Übertragung der Daten erfolgt aufgrund der Vertraulichkeit ausschließlich in verschlüsselter Form.

Aus Gründen der Stabilität und Performance setzt die Vivicom Software auf ein klassisches Client- Server Modell für die Datenübertragung. Der BlueVision Server verfügt dabei über ein Load-Balancing System. Die audio- visuellen Verbindungen können über mehrere Server verteilt werden. Durch den Aufbau eines Clusters mit Lastverteilung kann eine hundertprozentige Verfügbarkeit gewährleistet werden.

Die Vorteile

Vivicom BlueVision bietet Anwendern eine Fülle an Funktionen für kollaboratives Arbeiten: Whiteboard, integrierter Webbrowser, verschiedene Videoansichten, Desktopsha- ring, Messenger und mehr. Das Alles bei höchstmögli- cher Video- und Tonqualität.
Mit der One-Click Technologie sind Videokonferen- zen über das Internet auf Tastendruck verfügbar. Das spart Zeit und bringt mehr Effizienz für Ihr Team.
Auch Administratoren wissen die einfache und intu- itive Verwaltungsoberfläche zu schätzen. Null Administrationsaufwand ist unsere Maxime. Deswegen unterstützen wir jede Projektimplementierung mit unserem Fachwissen und stehen IT-Administratoren gerne zur Seite.
Vivicom verfolgt das Konzept mit der eine universelle und flexible Webkonferenzlösung für Unternehmen, Projektgruppen, Produktschulungen und Webinare bereitzustellen.
Unser Anspruch: höchste Qualität und höchste Sicherheit, und zwar ohne Abstriche.

Universell

Von Vertriebsmeetings bis zu Online-Präsentationen deckt BlueVisiom die kompletten interaktiven Geschäftsprozesse ab. Auch in speziellen Bedarfsfällen, z.B. für Eventübertragungen oder als Komplettlösung von Konferenzräumen ist BlueVision Basis und zugleich Werkzeug für die einfache Umsetzung bei höchsten Ansprüchen.

Sicherheit

Jede Verbindung zwischen dem Client und Konfe- renzserver wird mit 128 Bit verschlüsselt. Redundante Server mit Load-Balancing sind an ein Hochgeschwindigkeitsnetz angebunden und stehen für Ihre weltweiten Videokonferenzen zur Verfügung.

Schutz gegen Eindringlinge

Die Server sind sicherheitskonform vorkonfiguriert. Passwortgeschützte Anmeldung, passwortgeschützte Konferenzen und vordefinierte Berechtigungsprofile sind nur ein Teil. Ob für geschlossene Konferenzen und Meetings oder als offene Kommunkationsplattform: Der BlueVision Client ist flexibel einsetzbar.

Schmale Bandbreite

Dynamische Bandbreitenanpassung ermöglicht Ihnen auch bei schmalen Bandbreiten ein stabiles Videomeeting. Darüber hinaus können die Moderatoren die Bandbreiten einzelner Teilnehmer gezielt beschränken und drosseln.

Die Funktionen


Videokommunikation

Audio- und Videoübertragung mit bis zu 43 Teilnehmern. Full HD Unterstützung bis zu 10 Teilnehmer gleichzeitig. Vivicom BlueVision bietet eine besonders hohe Qualität der Videokommunikation, die für Softwarebasierende Videokonferenz-Systeme außergewöhnlich ist. Die Bilder der Teilnehmer oder das Datenbild können per Knopfdruck auf einem Fernseher, einem zweiten Monitor oder einem Beamer dargestellt werden, sodass die gesamte Oberfläche des PC-Bildschirms für die Darstellung von Dokumenten bzw. Anwendungen, so wie zur Moderation genutzt werden kann.

Whiteboard

Präsentation von Office Dokumenten, PowerPoint-Vorträgen, PDF, Open Office Dokumenten und Grafiken. Alles interaktiv mit Zeichenwerkzeugen im integrierten Whiteboard.

Filesharing

Dateitransfer zum einfachen Datenaustausch zwischen den Konferenzteilnehmern. Dokumente können so interaktiv allen Teilnehmern zur Verfügung gestellt werden.

Application-Sharing

Mit Application Sharing können Bildschirminhalte und Anwendungen unter den Teilnehmern geteilt werden. Auch der Fernzugriff/Remote Control auf Anwendungen eines Teilnehmers ist möglich.

Konferenzeinladungen

Die Einladungen zu Konferenzen können automatisch per E-Mail vom Konferenzportal aus verschickt werden. Die Einladungen enthalten die Startzeit sowie weitere Informationen wie z.B. der Agenda. Die Teilnehmer können sich mit diesen Angaben ganz einfach als Gast per Konferenzcode oder als registrierte Teilnehmer anmelden.

Konferenzeinstellungen

Es ist eine Reihe von Einstellungen verfügbar um Audio- und Videofunktionen zu optimieren. So lassen sich beispielsweise Benutzerrechte vergeben, Aktionen einschränkungen oder Bandbreiten bei den Teilnehmern drosseln.

Echounterdrückung

Vivicom BlueVision verfügt über eine einfache Echounterdrückung und unterstützt auch die im Betriebssystem integrierte Echocancelung. Für kleinere Gruppen ist dies in meisten Fällen ausreichend. Bei größeren Gruppen empfehlen wir die Nutzung von Mikrofon/Lautsprecher mit integrierter Echocancelung-Funktion.

Der Konferenzleiter

Derjenige, der das Meeting eröffnet fungiert automatisch als Konferenzmoderator. Der Moderator kann alle Teilnahmerechte am Meeting den Benutzern entweder direkt am Anfang zuweisen oder im Laufe des Meetings verändern. Alle Meetings und Präsentationen können, falls vom Moderator erlaubt, vom Teilnehmer aufgezeichnet und von jedem Teilnehmer bei Bedarf wieder direkt vom PC abgespielt werden.

Administration und Sicherheit

BlueVision basiert auf einer webbasierten Konferenz- und Teilnehmerverwaltung. Die Installation und die Administration der Software ist dabei sehr einfach. Der Administrator kann das System nach spezifischen Bedürfnissen der Anwender konfigurieren und einstellen so wie es für die Kommunikation innerhalb oder außerhalb des Unternehmens benötigt wird. Die Konfiguration wird dabei im Browser vorgenommen. Falls erforderlich besteht die Möglichkeit, die Übertragungen im verschlüsselten Modus einzustellen.
x

Kostenlos testen

Probieren Sie Vivicom BlueVision ohne Risiko für 30 Tage: